Ehre für Manuel Wotschke

Ehre für Manuel Wotschke

Ehre für Manuel Wotschke
Eine Ära geht zu Ende. Bekanntlich beendet Manne seine Tätigkeit für unsere Pausenversorgung am Ende des Jahres. Nach drei Jahren aufopferungsvoller Arbeit für das leibliche Wohl von uns Mitgliedern und unseren Gäste stehen nunmehr andere Dinge im Fokus. Aber nicht nur deswegen wurde auf Antrag von mir unser Manne eine besondere Ehre zuteil. Bei der diesjährigen Sportlerehrung der Stadtwerke Gotha GmbH in Gothas Fachhochschule für öffentliche Verwaltung erhielt er, verliehen durch den Oberbürgermeister Knut Kreuch und dem Geschäftsführer der Stadtwerke Gotha GmbH, Herrn Dirk Gabriel, den Ehrenamtspreis für sein bisheriges Wirken. Mit der Gründung des VfL Gotha bis zum heutigen Tag widmete er seine Zeit und seine Taten dem Sport und der ehrenamtlichen Arbeit. Ob als Spieler, Trainer, Vorsitzender und Vorstandsmitglied, immer wusste Manne für das Wohl seines Vereins tätig zu sein. Er ist somit ein Vorbild für unsere Nachwuchsspieler, als auch für alle anderen im Verein und außerhalb.

Im Namen der gesamten Mitglieder des VfL Eintracht 67 Gotha e.V. , des Vorstandes und in meinem persönlichen Namen danke ich Manuel Wotschke für seine bisherige Arbeit auf das Herzlichste, verbunden mit der Hoffnung, auch weiterhin eine tatkräftige Stütze im Verein zu haben.

Die Ehre für Manuel Wotschke – ein weiterer Meilenstein in unserer Vereinsgeschichte.

Ronald Häring
Präsident

, , , , , , , ,
Es weihnachtet sehr
Eintracht trifft Aqualino

Ähnliche Beiträge

Kommentar verfassen

Menü