Erfolgreiches Lokal-Derby

Erfolgreiches Lokal-Derby

Ein erfolgreiches Lokal-Derby absolvierte die 1. Mannschaft des VfL Eintracht 67 Gotha am vergangenen Wochenende. Eigentlich könnte man einen anderen Verlauf des Spieles erwarten, denn der Tabellenerste TSV 1869 Sundhausen empfing zum Lokal-Derby unsere 1.Mannschaft vom VfL Eintracht 67 Gotha, zu dem Zeitpunkt noch Vorletzter der aktuellen Tabelle. Hoch motiviert gingen unsere Jungs an den Start, hatte ja bereits unsere 2. Mannschaft zuvor gegen den TSV Gr0ßfahner II. einen deutlichen 3:6 Sieg eingefahren, wobei Stephan Schönfeld (2), Christian Starke (2), Artem Borowikov und Ronny Schlegel die Treffer markierten.

Schwungvoll ging es los, kaum waren 2 Minuten vergangen, da stand es bei der Eckball-Verteilung schon 0:3. Erst nach einer Viertelstunde kam Sundhausen zu seiner ersten Chance, welche zum 1:0 führte. Unsere Mannschaft schockte dies nicht, Alexander Göring stellte vier Minuten später bereits den Ausgleich wieder her. Kurz vor der Pause sollte Werner noch die Führung der Platzherren markieren. In der Halbzeitpause wurden augenscheinlich die richtigen Worte gefunden, der kämpferische Einsatz wurde belohnt mit den Treffern durch Peer-Erik Fritze (56) und Gregor Kandetzki (83) sowie Patrick Peter in der 90. Minute. Das Durcheinander ob des fälligen Schlusspfiffes nutzte Herrmann noch zum Anschlusstreffer (90). Ein Freudentaumel brach nach dem Schlusspfiff aus, waren die Spieler der Zweiten Mannschaft mittlerweile zur verbalen Unterstützung ihrer Kollegen eingetroffen. Nunmehr landet unsere Mannschaft auf Platz 10 der Tabelle. Ein erfolgreiches Lokal-Derby lässt die Hoffnung keimen, den motivierenden Rückenwind für die folgenden Partien zu nutzen. Nicht unerwähnt soll der Kantersieg unserer C-Junioren gegen die JFC Nesse-Apfelstädt II. mit 9:2 bleiben. Ein kleiner, fader Beigeschmack bleibt wegen der 2:0 Niederlage der A-Junioren bei Lok Gotha. Dennoch blickt unser Verein auf ein erfolgreiches Wochenende zurück.

Ronald Häring, Präsident

, , , , , ,
Grüße zum Jahresende
2-2-2-Start gelungen!

Ähnliche Beiträge

Kommentar verfassen

Menü