2021 ist passé

Als Präsident möchte zum Jahresende ein paar Gedanken und Grüße versenden. Wieder ist ein Jahr vorüber, was in unserem Gedächtnis bleiben wird.

Auch für unseren Verein bedeutete 2021 erneut die zeitweise Einstellung des Trainings- und Spielbetriebes. Unsere Mitglieder des „Club der 100“ erfreuten sich einem Zuwachs und hielten an Ihrer Unterstützung fest. Auch die Sponsoren stellten Ihre Zahlungen nicht ein. Einen großen Dank hierfür.  Große Projekte (neue Großfeldtore und der Ballfangzaun zum Tennisplatz) stehen kurz vor der Vollendung, wenn auch die notwendigen Arbeiten nur von wenigen Vereinsmitgliedern ausgeführt wurden. Hier haben wir dringenden Handlungsbedarf.

Es bleibt, eigentlich ein nicht ganz so schwarzes Resümee zu ziehen. Alle Hoffnungen liegen in 2022 auf der Normalisierung des täglichen Lebens. Dann starten auch wir wieder richtig durch. Als erstes steht die Gesamtmitgliederversammlung mit Neuwahlen auf der Agenda, welche bekanntlich im November ausfallen musste.

Allen Mitgliedern, Förderern und Freunden, welche hierzu beigetragen haben, danke ich sehr. Ebenso meinem Vorstand und den Trainern für ihren unermüdlichen Einsatz für unseren Verein. In der Hoffnung auf beste Gesundheit wünsche ich einen leisen, aber guten Rutsch ins Jahr 2022 sowie Achtsamkeit beim Blick auf das eigentlich Wesentliche.

Euer
Ronald Häring
Präsident

, , , , , , ,
Dank an die Trainer

Ähnliche Beiträge

Kommentar verfassen

Menü